billige Kredite auch ohne Schufa

Verbraucherkreditgesetz

Das Ziel des im Jahr 1991 beschlossenen Verbraucherkreditgesetzes ist der gezielte Schutz des Verbrauchers. Das Gesetz wurde im Jahr 2002 ins BGB aufgenommen und regelt die Kreditverträge zwischen Bankinstituten sowie gewerblichen Verbrauchern. Neben der Festlegung von Bestandteilen eines Kreditvertrages ist im Verbraucherkreditgesetz exakt vorgegeben, dass alle Kreditverträge schriftlich zu verfassen sind. Die wichtigsten Inhalte eines Kreditvertrages ist zum Beispiel die vollständige Summe aller Zahlungen durch den Kunden sowie zusätzliche Kosten und Zinsen. Hinzu kommen eventuelle Kosten einer Versicherung sowie die Form der Rückzahlung und der entsprechende Effektivzins.

Comments are closed.