billige Kredite auch ohne Schufa

Schuldner

Der Schuldner verpflichtet sich gegenüber einer anderen Person eine entsprechende Leistung zu erbringen, was Geld- sowie Dienst- oder Sachleistungen sein können. Das so genannte Schuldverhältnis wird eingegangen, sobald man einen Vertrag wie beispielsweise einen Kauf- oder Darlehensvertrag abgeschlossen hat, was wiederum im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt ist. Im Grunde heißt dies, dass der Schuldner die abgemachten Leistungen erfüllen muss und der Gläubiger dazu berechtigt ist, seine Leistungen einzutreiben. Erst wenn der Schuldner seine Leistung erbracht hat, erlischt das Schuldverhältnis. Je nach Fall können nach dem BGB allerdings auch einige Regelungen abweichen. Es muss sich bei einem Schuldner nicht zwangsläufig immer nur um eine Person handeln. Wenn es um mehrere Schuldner geht, schulden diese zu demselben Anteil, falls nicht eine gesamtschuldnerische Haftung vereinbart wurde. Jeder der Schuldner würde dann mit der Gesamtschuld verpflichtet werden und der Gläubiger ist in der Lage sich eine Person auszusuchen, von dem er die komplette Leistung einfordert.

Comments are closed.