billige Kredite auch ohne Schufa

Mitschuldner

Bei einem Darlehen kann der Gläubiger neben dem eigentlichen Schuldner zur Einforderung der offenen Rechnungen oder zur Haftung auch ein Mitschuldner zur Schuld heranziehen. Es kommt nämlich oft vor, dass ein Darlehen nicht nur auf einen Hauptschuldner, sondern auch noch auf einen weiteren oder sogar mehrere Schuldner aufgenommen wird. Falls ein Ehepaar einen hohen Kredit für eine Immobilienfinanzierung aufnimmt, wird der Partner in vielen Fällen dann als Mitschuldner herangezogen. Somit hat das Bankinstitut einen Hauptschuldner, an den sich die Bank wenden kann und der zuerst haftbar gemacht wird. Allerdings kann die Bank je nach Vertragsgestaltung sich auch direkt an den Mitschuldner anstatt den Hauptschuldner wenden, um offen stehende Zahlungen einzutreiben. Solch ein Recht hat die Bank in den meisten Fällen jedoch nur, wenn sie zuvor alles versucht hat, um die Schulden beim Hauptschuldner einzutreiben. Falls dies zu keinem Erfolg geführt hat, wird der Mitschuldner vom Gläubiger in Anspruch genommen. Sollte er die offenen Zahlungen ebenfalls nicht bezahlen können, kann durchaus auch sein privates Vermögen gepfändet werden. Weil es sich bei einem Mitschuldner im Vertrag um eine weitere Person handelt, besteht für das Bankinstitut natürlich ein wesentlich geringeres Risiko.

Comments are closed.