billige Kredite auch ohne Schufa

Kreditlimit

Bei einem so genannten Kreditlimit handelt es sich im Grunde um nichts anderes als einen Kontokorrentkredit für Geschäftsleute oder einen Dispositionskredit für Privatpersonen. Dabei stellt das ankinstitut dem Kunden einen gewissen Geldbetrag auf seinem Girokonto bereit, welches über sein eigentliches Guthaben hinausgeht. Somit entspricht das Kreditlimit derjenigen Summe, die der Kunde maximal ins Minus gehen darf. In der Regel stellen die Banken die Dispositionskredite kostenlos zur Verfügung, wobei der Kunde natürlich Zinsen zahlen muss, falls er das Geld in Anspruch nimmt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Krediten werden bei den privaten Dispositionskrediten keine Kreditlaufzeiten mit der Bank vereinbart. Anders gestaltet sich die bei den Geschäftskonten, wo unter anderem festgelegte Zeiträume und Beträge beschlossen werden, in dem der Kunde seinen Dispo nutzen darf. Daneben müssen die Geschäftsleute als Gebühr für den eingeräumten Dispo bis zu einem Prozent des Kreditlimits zahlen. Für die Inanspruchnahme des Dispositionskredits muss man normalerweise hohe Zinsen zahlen, die bei weitem über denen der herkömmlichen Kredite oder Darlehen liegen. Dafür stellt diese Form des Kredits eine hohe Flexibilität für den Kunden dar, da die überzogene Geldsumme automatisch mit einem Gehaltseingang wieder verrechnet wird.

Comments are closed.