billige Kredite auch ohne Schufa

Kontokorrentkonto

Nach dem Handelsgesetzbuch bzw. BGB bezeichnet man als Kontokorrentkonto ein Bankkonto in laufender Rechnungsstellung. Im Allgemeinen versteht man unter einem Kontokorrent eine geschäftliche Verbindung zwischen zwei Parteien. Sämtliche bargeldlosen Transaktionen wie Scheckeinreichungen, Überweisungen sowie Lastschriften und alle anderen Zahlungen wie Barabhebungen und Bareinzahlungen werden über solch ein Kontokorrentkonto abgewickelt. Über den monatlichen Kontoabschluss erfolgt die Abrechnung dieses Kontos und das Bankinstitut stellt dem Kontoinhaber in der Regel ein Kontokorrentkredit zur Verfügung. Die Regelungen zu dem Girovertrag sind in die Kontokorrentvorschriften eingebettet, womit es sich bei einem Girokonto gleichzeitig um ein Kontokorrentkonto also ein Konto in laufender handelt.

Comments are closed.