billige Kredite auch ohne Schufa

Konsumentenkredit

Bei dem Konsumentenkredit handelt es sich im Grunde um einen Ratenkredit und ist für Kleingewerbetreibende sowie Privatpersonen gedacht. Der Konsumentenkredit wird schriftlich abgeschlossen und muss folgende Dinge beinhalten. Den effektiven Jahreszins, eventuelle Sicherheiten, Kosten einer eventuellen Restschuldversicherung, den Zinssatz sowie weitere Kosten, die Form der Darlehensrückzahlung, den Gesamtbetrag der Monatsraten sowie den Nettodarlehensbetrag. Das Bankinstitut zahlt den Kredit in einer Summe an den Darlehensnehmer, während dieser den kompletten Betrag während einer vereinbarten Laufzeit in monatlichen Raten wieder zurückzahlen muss. Bei einem Konsumentenkredit kann die Bank auf die Kundenwünsche eingehen und dementsprechend die Kreditlaufzeit sowie die Kreditsumme anpassen und die Konditionen des Darlehens auch nach der Kreditwürdigkeit des Kunden festlegen. Mittlerweile findet man im Internet zahlreiche Kreditanbieter, die sich auf Konsumentenkredite spezialisiert haben. Der Kreditnehmer kann sich dort vor der Kreditbeantragung einen persönlichen Tilgungsplan anfertigen lassen und dem Kreditgeber übermitteln, der dann wiederum mit einer Genehmigung oder Ablehnung antwortet. Der Darlehensnehmer kann den Konsumentenkredit erst ein halbes Jahr nach der Kreditauszahlung kündigen, sofern er die Kündigungsfrist von 12 Wochen einhält.

Comments are closed.