billige Kredite auch ohne Schufa

Inanspruchnahme

Im Finanzwesen bezeichnet man mit der Inanspruchnahme die Nutzung eines bereitgestellten Darlehenrahmens. Somit ist der Schuldner in der Lage, auf den gewährten Kredit des Gläubigers entweder teilweise oder vollständig zurückzugreifen. Besonders in Bezug auf Dispositions- oder Kontokorrentkrediten spricht man oft von der Inanspruchnahme. Dabei richtet das Bankinstitut dem Kunden ein Kreditlimit auf seinem Konto ein, dass er beliebig oft und auch in vollem Umfang nutzen kann. Durch die laufenden Gehaltseingänge wird dieser Kredit automatisch wieder ausgeglichen. Das Bankinstitut muss den Kunden allerdings vor der Einrichtung eines solchen Kredits über dessen Höhe informieren. Daneben ist die Bank dazu verpflichtet, dem Kunden Auskunft über die Zinssätze des Kredites sowie weiteren Bedingungen zu geben. Jede Veränderung der Zinsen hat das Kreditinstitut unverzüglich dem Kreditnehmer mitzuteilen, was beispielsweise auf dem Kontoauszug in schriftlicher Form durchgeführt werden kann. Der Kunde hat daneben auch ein Recht zu erfahren, welche Bestimmungen bezüglich der Vertragsbeendigung bestehen.

Comments are closed.