billige Kredite auch ohne Schufa

Haushaltspauschale

Die Bankinstitute kontrollieren bereits vor der Darlehensvergabe das monatliche Gehalt des Darlehensnehmers. Hierbei prüfen die Kreditinstitute ganz genau, ob der Darlehensnehmer wirklich in der Lage dazu ist, neben der Tilgung des Darlehens auch seine Lebenshaltungskosten zu bestreiten. In der Regel setzen die Bankinstitute eine Untergrenze fest, welche man auch als so genannte Haushaltspauschale bezeichnet. Je nach Kreditinstitut kann diese monatliche Hauspauschale unterschiedlich hoch ausfallen. Sollte die Haushaltpauschale vom Kreditnehmer nicht vollständig erreicht werden, ist er trotzdem in der Lage ein Darlehen aufzunehmen, wenn daneben weitere Faktoren dies begünstigen könnten. Die Kreditbeantragung wird durch die Regelung mit der Haushaltspauschale wesentlich vereinfacht, da nicht alle Haushaltskosten einzeln aufgeschlüsselt werden müssen, was enorm viel Zeit in Anspruch nimmt. Dadurch wird die Kreditprüfung wesentlich verkürzt, was auch für den Kreditnehmer von Vorteil ist.

Comments are closed.