billige Kredite auch ohne Schufa

Blankokredit

Ein Blankodarlehen oder Blankokredit ist eine Darlehensform, die ein Kreditinstitut in der Regel ohne Sicherheiten gewährt. In dem Fall muss es sich nicht zwangsläufig um einen komplett ungesicherten Kredit handeln, da auch ein nur teilweise ungesichertes Darlehen als Blankokredit bezeichnet wird. Bei der Gewährung eines solchen Blankokredits setzt das Bankinstitut normalerweise voraus, dass der Darlehensnehmer über eine entsprechende Bonität verfügt.

Gerade im Privatkundengeschäft ist die Vergabe derartiger Blankokredite ohne Sicherheiten nichts Außergewöhnliches. Von Blankokrediten spricht man auch, wenn der Kreditgeber diverse Sicherheiten voraussetzt, diese jedoch nicht mit den banküblichen Sicherheiten vergleichbar sind. Neben Bürgschaften und Negativerklärungen handelt es sich auch bei Gehalts- oder Lohnabtretungen um nicht bewertbare Sicherheiten. Besonders bei kleineren Firmen und Mittelständlern in der Startphase erweisen sich bestimmte Sicherheiten als vorteilhaft. Wenn das Kreditinstitut allerdings einen Blankokredit ohne Sicherheiten gewährt, ist der Kreditnehmer in der Lage seine Sicherheiten für weitere Kredite aufzusparen. Interessant sind solche Blankokredite unter anderem auch bei der Finanzierung von Umlaufvermögen der Firmenkunden. Hier setzt das Bankinstitut allerdings voraus, dass alle Zahlungen über dieses Konto vollzogen werden, wodurch das Bankinstitut stets ein Blick auf den Darlehensnehmer hat. Im Fall einer Verunsicherung der Bank oder möglicher Unregelmäßigkeiten, kann das Kreditinstitut den Kreditvertrag jederzeit kündigen.

Comments are closed.