billige Kredite auch ohne Schufa

Annuitätendarlehen

Neben Darlehen werden auch Kredite in Annuitäten von dem Kreditnehmer zurückgezahlt. Der Begriff Annuität beschreibt dabei die konstante und unveränderte Zahlung aus einem Zins- und Tilgungsanteil. Mittels der vom Kreditnehmer getätigten Tilgungszahlungen verringert sich automatisch die Restschuld des Darlehens. Gleichzeitig sinkt auch der entsprechende Zinsanteil, da die Zinsen lediglich auf die gesunkene Restschuld anfallen.

Weil die Annuität jedoch fest vereinbart wird und stets eine konstante Tilgungsrate bezahlt wird, steigt im Laufe der Zeit der Tilgungsanteil an. Am Anfang eines Annuitätendarlehens wird in der Regel nur wenig getilgt, weil die Zinsen zu diesem Zeitpunkt noch relativ hoch sind. Sobald sich aber die restliche Schuld verringert, steigt gleichzeitig auch die Tilgungssumme. Es empfiehlt sich aus diesem Grund die Zahlung von Sondertilgungen zu vereinbaren, damit man so schnell wie möglich die Restschuld verringern kann. Dies ist allerdings nicht immer möglich, da diverse Bankinstitute solche Sonderzahlungen lediglich ab einer festgelegten Höhe gewähren, da nach jeder Sondertilgung die restliche Schuld neu ermittelt werden muss. Weil die Berechnung eines Annuitätendarlehens oft sehr kompliziert ist, sollte sich der Kunde von dem Bankinstitut einen Tilgungsplan bei der Darlehensaufnahme anfertigen lassen.

Comments are closed.