billige Kredite auch ohne Schufa

Ablaufleistung

Die Versicherungssumme, welche der Versicherungsnehmer zum Ende der Vertragslaufzeit ausgezahlt bekommt, bezeichnet man als Ablaufleistung. Neben der möglichen Überschussbeteiligung setzt sich diese Summe daneben aus dem garantierten Bestandteil zusammen. Sofern die Überschussbeteiligung entfallen sollte, kann man die komplette Ablaufleistung als die garantierte Versicherungssumme ansehen.

Vor allem bei den Kapitallebensversicherungen findet dieser Begriff häufig Verwendung. In dem Zusammenhang kann man die Ablaufleistung auch als Sicherheit betrachten, wenn es sich beispielsweise um eine Immobilienfinanzierung handelt. Genauer gesagt wird die Ablaufleistung, die von der Versicherung gezahlt wurde, zur Tilgung des Immobiliendarlehens verwendet. Daneben kann man die Kombination aus Kapitallebensversicherung und Darlehen auch für andere Finanzierungsformen verwenden. Die von dem Versicherungsunternehmen ausgezahlte Summe berechnet sich durch zwei unterschiedliche Faktoren. Neben dem Erlebenskapital besteht diese auch aus einem garantierten Todesfallkapital.

Comments are closed.